Erfolgreiche sanierende Übertragung: Heristo übernimmt Möve Bikes!

Heristo Holding übernimmt insolvente Möve Bikes. Die Geschäfte werden am Standort Mühlhausen fortgeführt und alle Arbeitsplätze bleiben erhalten. Die Restrukturierungspartner haben Insolvenzverwalter Marcello Di Stefano exklusiv beim Investorenprozess unterstützt.

ERSTELLT AM 17. Mai 2021

Möve Bikes entwickelt und baut im thüringischen Mühlhausen als Made-in-Germany-Hersteller Pedelecs und konventionelle Fahrräder im Premiumsegment und bietet exklusiv ein hochentwickeltes eigenes Antriebskonzept an. Dieses bewirkt durch eine ausgeklügelte patentierte Mechanik eine erhebliche Effizienzsteigerung des Tretkurbel-Antriebs.

Das Amtsgericht Mühlhausen hatte über das Vermögen der Möve Bikes GmbH am 05.02.2021 die vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet und am 01.04.2021 das Insolvenzverfahren eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde der Fachanwalt für Insolvenzrecht Marcello Di Stefano von DiLigens Rechtsanwälte & Insolvenzverwalter bestellt. Unter dessen Führung wurde der Geschäftsbetrieb seither ohne Einschränkungen erfolgreich fortgeführt.

Heristo hat jetzt mit einer Konzerngesellschaft den Geschäftsbetrieb einschließlich der Traditionsmarke Möve übernommen und wird diesen nahtlos fortführen sowie weiter ausbauen. Mit an Bord bleiben alle Mitarbeiter, einschließlich des Geschäftsführers und Unternehmensgründers Tobias Spröte. Die Heristo Holding ist als familiengeführte Unternehmensgruppe bislang vor allem in den Branchen Fleischveredelung, Feinkost, Heimtiernahrung und Groß- und Außenhandel von Nahrungsmitteln im deutschen und im internationalen Markt präsent. Die Gruppe gehört mit einem breiten Spektrum von Leistungen zu den führenden Unternehmen der europäischen Nahrungsmittelbranche.

Schon im vorläufigen Insolvenzverfahren hatte Sanierungsexperte Di Stefano einen strukturierten Investorenprozess auf nationaler und internationaler Ebene eingeleitet. Hierbei wurde er von der RSP Restrukturierungspartner GmbH & Co. KG unter Leitung von Dr. Robert Tobias, Dr. Fabian Meißner und Ann-Katrin Ruch professionell unterstützt. Zuletzt waren noch drei Interessenten verblieben, am Ende machte Heristo das Rennen.

„Mit der Heristo Holding haben wir einen sehr starken und hoch professionellen Investor gefunden, mit dem Möve Bikes für die Zukunft hervorragend aufgestellt ist. Was mich besonders freut ist, dass sowohl der Produktionsstandort in Mühlhausen als auch die Arbeitsplätze erhalten bleiben. Die Kunden können ebenfalls aufatmen, denn der Investor übernimmt sämtliche Aufträge und wird alle bestellten Räder ausliefern. Ich bin davon überzeugt, dass sich das Unternehmen in einem ausgesprochen dynamischen Marktumfeld in Zukunft sehr positiv entwickeln und man noch viel von Möve Bikes hören wird.“, so Fachanwalt für Insolvenzrecht Di Stefano.

DSGVO Cookie Einwilligungen mit Real Cookie Banner