Im WirtschaftsWoche-Artikel „Auch die Agentur für Arbeit ist überlastet“ rät Burkhard Jung Unternehmern sich neben den derzeitig drängendsten Ad-hoc-Problemen auch planvoll auf eine langanhaltende wirtschaftliche Schwächephase in Folge der Coronavirus-Krise einzustellen.

Der Geschäftsführer der Restrukturierungspartner und Vorsitzende des Fachverbands Sanierungs- und Insolvenzberatung im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e. V. gibt Tipps, welche Maßnahmen Unternehmer, die von der Coronakrise betroffen sind, angehen sollten.

Der vollständige Artikel kann hier nachgelesen werden: https://www.wiwo.de/erfolg/management/corona-krise-auch-die-agentur-fuer-arbeit-ist-ueberlastet/25657484.html