Skip to content

Referenz: Dunkin‘ Donuts

Allgemeines

Dunkin‘ Donuts

Unternehmensdaten

Branche:             Franchisenehmer Gastronomie
Mitarbeiter:        rd. 260
Umsatz:               ca. 15 Mio. EUR
Region:                national

Ausgangslage

Die S&C International Deutschland GmbH und die WILL Coffee GmbH waren mit einem Filialnetz von über 30 Shops in Berlin und Nordrhein-Westfalen die größten Franchisenehmer von Dunkin‘ Donuts in Deutschland. Die Geschäftsführung der Gesellschaften hatte wegen drohender Zahlungsunfähigkeit in Begleitung der Restrukturierungspartner beim Amtsgericht Charlottenburg Anträge auf Eröffnung von Insolvenzverfahren gestellt. Die Restrukturierungspartner wurden sodann mit der Durchführung eines strukturierten Bieterprozesses beauftragt, um einen geeigneten Investor für die Geschäftsbetriebe zu finden.

Leistungen

Im Rahmen eines viermonatigen Verkaufsprozesses wurde die S&C International Deutschland GmbH und die WILL Coffee GmbH an den Investor Shahia Food Limited Company aus Saudi-Arabien verkauft. Mit einer Ausgliederungslösung über zwei Tochtergesellschaften in Verbindung mit Insolvenzplänen für die Muttergesellschaften wurde darauf abgezielt, die bestehenden Mietverträge zu übertragen. Die Restrukturierungspartner waren verantwortlich für die Koordination und die wirtschaftliche Verhandlungsführung bei dem Transaktionsprozess. Dazu gehörten u. a.:

  • Investorenrecherche und -ansprache
  • Managementpräsentationen
  • Unterstützung bei der Due Diligence
  • Kaufvertragsverhandlungen mit Investoren

Die Shahia Food Gruppe hat alle Mitarbeiter und die Filialstandorte übernommen.

Scroll To Top